Die besten BALI Fotos | Backpacker79.com
15675
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15675,et_monarch,et_bloom,, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,vss_responsive_adv,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

BALI (Album + Info)

Ganisha with yellow flowers
Land

Indonesia

Kamera

Fujifilm X-A2

Objektiv

XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS II
XC 50-230mm F4.5-6.7 OIS II

Datum
Kategorie
Album, Indonesien
Schlagworte
animal, asia, asian woman, bali, bali food, bali gecko, bali hut, bali spa, bali statue, bali tourism, balinesian, balinesian woman, bark, beach, blue sky, bracelet, bracelets, brick, bricks, bright stone, calm down, chill, chill out, classical indonesian dish, court, crawl, crouch, dog, door, elephant, entrance, eye contact, flower, food, ganisha, garden, gecko, glow, god, gras, grass, guard, guardian, hindu, hindu god, hinduism, holiday, holiday spa, hotel, indonesia, indonesian food, kuta, kuta tourism, light spot, lonely, low, low tide, luxury resort, massage, merchant woman, monkey, monkey eye, monkeys eyes, mother and kid, motherhood, nature, ocean, plant, pomeranian, prosperity, relax, religion, resort, saleswoman, sand, sea, sea food, sea gras, sea grass, sea plant, sea wheat, silence, silhouette, single, spa, spa resort, stair, stone, stone cutting, stone elephant, sun, sundown, sunset, tide, tourism, tourism merchant, traditional indonesian dish, vanilla sky, walk, wallpaper, watchdog, water, wellness, welness resort, wheat, white, white dog, white gecko, white wallpaper, wildlife, wood door, yellow, yellow flower, yellow gecko
Infos zum Motiv

Bali ist eine zu Indonesien gehörende Insel, südlich des Äquators im Indischen Ozean. Die 4,2 Millionen Einwohner leben den Hinduistischen Glauben recht intensiv aus, er ist Grundlage des Zusammenhalts von Familie, Nachbarn und Dorfgemeinschaft. Die Balinesen sind so stark mit ihrer Religion verwurzelt, dass jede Familie über Ihren eigenen Haustempel verfügt. Dessen Pracht und Umfang zeigt gleichzeitig, wie es um den Wohlstand der Familie bestellt ist. Und natürlich schlägt sich die Religion auch in der öffentlich zugänglichen Architektur nieder: Bali ist die „Insel der 1000 Tempel“.

 

Bei meiner Ankunft auf Bali war ich zuerst sehr genervt von der dauerhaften und intensiven Ansprache durch Händler, die im Gegensatz zu Thailand wenig Stolz kennen, wenn es darum geht ihre Waren anzubieten. Dies lässt jedoch stark nach, wenn man die Touristen-Hochburgen wie Kuta oder Ubud meidet. Die Flora und Fauna hat mich stark an Australien erinnert, zahlreiche Möglichkeiten das Wave Surfing (Wellenreiten) zu lernen tun ihr übriges, um diesen Eindruck zu verstärken. Das Preisniveau ist jedoch eher auf einem für Touristen meist günstigem Niveau, was Bali zu einem äußerst begehrenswerten Ziel für Individual-Reisende bzw. Backpacker mit kleinen Budget macht. Wer Luxus möchte bekommt diesen hier aber ebenso – in Ihrer Schönheit unübertreffbare Strände, Buchten und Riffe macht die Errichtung von 5 Sterne Resorts langfristig unvermeidbar. Bali liegt mittem im sog. „Korallendreieck„, das Meeresgebit mit der weltweit höchsten Biodiversität.

 

Leider muss ich zu meinem eigenen Bedauern anmerken, dass ich neben Kuta und Ubud nur einen kurzen Tages-Ausflug ins Landesinnere gepackt, sowie 5 Tage auf Gili Travangan verbracht habe. Doch selbst dieser kurze Eindruck hat mir deutlich gemacht, dass das balinesische Lebensgefühl ein äußerst begehrenswertes sein kann. Die Menschen sind insbesondere abseits der Zentren – auch wenn es nicht ums Geld verdienen geht – herzlich, freundlich und verfügen über ein hohes Maß an Aufgeschlossenheit. Die Kombination aus einzigartiger Natur, viel Sonne, eindrucksvoller Architektur und der Option, die Vorzüge von Meditation in einem sog. „Retreat“ zu erleben, macht Bali für viele zu einem Ort, an dem sie für einige Wochen innehalten und ihren Lebensstil ganz grundsätzlich überdenken.

 

Karte zu Bali
0 Kommentare

Dein Kommentar?

Pin It on Pinterest

Teilen